Ulrichskirchen











Artikel aus dem
Archiv

Ulrichskirchen Schleinbach Kronberg

TERMINE

ARCHIV

Bioprodukte aus dem Weinviertel

Aktuelles

Grünes Kleeblatt

No 66

FoodCoop FürMi

Zeitung
Grünes Kleeblatt

FoodCoop FürMi - Biologisch, regional und saisonal!


Bio-Lebensmittel aus der Region bietet die Foodcoop FürMi in der Wiener Straße 14, Ulrichskirchen seit mehr als 3 Jahren an. Die Foodcoop FürMi ist eine selbst organisierte Einkaufsgemeinschaft und kauft gemeinsam für ihre Mitglieder bei den regionalen Biobauern ein.


www.fuermi.at

Kleeblatt-Fest

Samstag, 26.10.

Himmelkeller, Kronberg





Foto: facebook tierschutzvolksbegehren

Foto: facebook Die Grünen

Rede von Greta Thurnberg beim Austrian World Summit




Die schwedische Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg hat heute mit einer aufrüttelnden Rede die Klimakonferenz Austrian World Summit in Wien eröffnet. Hier gehts zum Livestream >>>



Foto: Die Grünen facebook

EU - Wahlen 2019 Ulrichskirchen-Schleinbach-Kronberg


ÖVP 39,09 %

SPÖ 20,87 %

FPÖ 17,04 %

GRÜNE 13,94 %

Werner Kogler

Spitzenkandidat der Grünen für die Nationalratswahl 2019

Sein Wahlziel hat es jedenfalls in sich: Er will nicht weniger als "das größte Comeback in der Geschichte der Grünen" hinlegen, sagt er. Dann spricht er von Klimawandel und Artenschutz, bei dem es nicht um ein paar "Schlapfenträger" gehe, die gern im Wald spazieren, sondern um "Leben und Überleben". Er und die Grünen stünden für Gerechtigkeit, Umweltschutz, Korruptionsfreiheit und Chancen für Kinder. -
Quelle: derstandard.at

„SOMMERTICKET“ WIRD DOPPELT SO TEUER:
ÖBB SAGT NEIN ZUM KLIMASCHUTZ


Das beliebte ÖBB-Sommerticket für Unter-26-Jährige wird heuer doppelt so teuer wie noch im Vorjahr sein. Denn die Gültigkeit des Tickets ist ab diesem Sommer auf 30 Tage begrenzt. Wenn man das Ticket also für die gesamten Ferien erwerben will, muss man den doppelten Betrag zahlen. Quelle: noe.gruene.at

Das NÖ Grüne Team für die Nationalratswahl

Spitzenkandidatin Elisabeth Götze

Das nö. Team von links nach rechts: Süleyman Zorba, Alexandra Adler, Elisabeth Götze, Helga Krismer, Ulrike Fischer, Martin Litschauer und Raphael Neuwirth

Foto: facebook Die Grünen